Artikel

Einladung

Sie sind herzlich eingeladen:

Am 11. März 2020, 19.00 Uhr, eröffnet der Kunstverein Gundelfingen im Rathaus-Foyer meine Ausstellung „Schwarz-Malerei“.   Geschlossen

An den folgenden Ausstellungen des Kunstvereins NOK bin ich beteiligt:

„Ausstellung zum Tag der Druckkunst“, 15. März, 11.00 Uhr, Stadtmuseum Mosbach.  Geschlossen

„…Druck…“ Sonntag 19. April, 11.00 Uhr, Altes Schlachthaus Mosbach. Abgesagt

„Verwandlung“ Sonntag 17. Mai, 11.00 Uhr, Vis à Vis“ Buchen. Abgesagt?

Artikel

Aus dem Atelier

Die Pinsel hängen in aller Ruhe an der Wand. Der Mischtisch ist gesäubert, und die Farben schlafen in ihren Tuben. Am Boden stehen vorbereitete Leinwände für den Fall, dass es mich überkommt. Nun gibt es im Atelier auch organisatorische Aufgaben. Z.B. Vorbereitungen für zukünftige Ausstellungen:

Am 11. März wird im Kunstverein Gundelfingen meine Ausstellung „SchwarzMalerei“ eröffnet. Am 15. März ist der „Tag der Druckkunst“. Im Stadtmuseum Mosbach findet dazu eine Ausstellung bis 19. April statt.  Am gleichen Tag eröffnet im „Alten Schlachthaus“ in Mosbach der Kunstverein Neckar-Odenwald die Ausstellung „…Druck…“. Und am 17. Mai wird die Ausstellung der Mitglieder des Kunstvereins NOK „Verwandlung“ in Buchen im Ausstellungshaus Vis-à-vis eröffnet. Bei diesen Ausstellungen bin ich beteiligt. Termine, die Vorbereitung brauchen, und so kommen auch die Farbtuben zu ihrem Schlaf  und die Pinsel zu ihrer Ruhe.

Artikel

Aus dem Atelier

Nach der Ausstellungseröffnung in den Kliniken haben die Vorbereitungen für das „Offene Atelier“ begonnen. Trotzdem bleibt mir Zeit, an der Staffelei zu arbeiten. Sie kennen meine derzeitigen Lieblingsfarben? Dies ist die dynamische Antwort:

„Dynamische Antwort“ Öl/Leinwand, 160×150 cm, 2019

Artikel

Malerei und Musik

Mein Buch „Malerei und Musik“ ist erschienen.

 Soft-Cover, 116 Seiten, Format 10,5×21 cm €12,00

„Aufgrund des Interesses und der Begeisterung eines  Komponisten und mehrerer Musiker an meinen Partitur-Bildern organisierte ich Konzerte und Lesungen nicht nur in meiner „KunstHalle“. Diese Veranstaltungen sind in diesem Buch dargestellt und sollen dem Leser vermitteln, wie sich Malerei, Musik und auch Literatur auf unterschiedlichste Weise verbinden lassen zu einem kunstvollen Ganzen“.

 

Artikel

Aus dem Atelier

Tagelang begegnete ich diesem 110x120cm-Format auf der Staffelei. Ich sah dieses Weiß und fand keinen Zugang. Ich dachte über Farben nach, über Formen, aber es bewegte sich nichts in mir. So ließ ich es stehen. Doch immer wieder reizte mich diese weiße Leinwand. Und vor ein paar Tagen, nach einem Spaziergang in aller Stille im Garten, – ich sah den beginnenden Herbst in den Bäumen, die welkenden Blumen, – überkam es mich. Vor der Staffelei stehend, das Weiß vor Augen, begann ich mit Wucht und Liebe zum Detail dieses Bild. Es hatte etwas Befreiendes, ein Frohsinn machte sich in mir breit. Ich prüfte es in seinen Einzelheiten, in seiner Gesamtwirkung und signierte es.

„Eruption eines Gefühls“ Öl/Leinwand, 110×120 cm 2019

Artikel

Ganz nebenbei…

…gesagt, ist mir schwer vorstellbar, dass es eine atmosphärische oder andere Verbindung zwischen meinem Atelier und dem Hühnerstall gibt. Wie Sie wissen, beschäftige ich mich seit längerem mit der Farbe Schwarz. Als jüngstes Beispiel sei dieses Bild erwähnt:

„Licht-Blick“ Öl/Leinwand, 60×80 cm, 2019

 

Vor ein paar Tagen schlüpften im Hühner­­stall unter der Glucke zwei Küken. Meine Überraschung war groß, denn normalerweise sind diese gelb, nein, diese sind schwarz. Seien Sie sicher, ich habe damit nichts zu tun.

Da kann ich oder das Küken nur von Glück sagen, dass ich mich nicht mit der Farbe Hellblau beschäftige.