Aus dem Atelier

In der Nachbarschaft räumte jemand seinen Speicher auf. Vor dem Haus ein Container, der sich mehr und mehr füllte. Mit einem altem Sofa und die dazu passenden Sesseln, Schränkchen und irgendwelchem Schrott. Dann stand der Nachbar bei mir vor der Türe und bot mir einen alten Bilderrahmen an, den er oben gefunden habe. Ein Prachtstück. Ich nahm ihn gerne an, er ging wieder auf seinen Speicher und ich in mein Bilderdepot.

Für den Rahmen brauchte ich natürlich ein passendes Bild. Und ich wurde fündig. Nun musste ich  zunächst das Bild aus seinem Keilrahmen herausnehmen und eine Holzplatte auf das Rahmenformat schneiden. Dann mit Holzleim fein bestreichen, ebenso die Leinwand.

Die Leinwand mit einer Rolle auf die Holztafel pressen, in den Rahmen passen und mit Nägeln festheften.Das Bild, dass noch vorhin auf einem Speicher schlummerte, hängt nun prachtvoll in meinem Atelier.

„Maritimus“ Öl/Leinwand/Holztafel, 51×71 cm, 2009

 

 

 

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


   Beim Absenden eines Kommentars werden Name, eMail-Adresse, Datum, Uhrzeit und Kommentartext gespeichert. Mehr Informationen dazu stehen in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Daten durch diese Website einverstanden.